Die DJK - Wer oder was ist das?

V. Struktureller Aufbau der DJK

Der DJK-Sportverband ist bundesweit in über 1200 Vereinen organisiert und hat zur Zeit mehr als 530.000 Mitglieder, wovon fast die Hälfte Jugendliche und junge Erwachsene sind. Der Landesverband  Bayern hat in 421 DJK-Vereinen 208.000 Mitglieder. In der Diözese Eichstätt sind in 52 Vereinen etwa 33.000 Mitglieder organisiert. Die DJK Abenberg hat zur Zeit mehr als 1.100 Mitglieder.  

 

Die DJK-Vereine sind Mitglieder der Landesportverbände. Die einzelnen Abteilungen sind den Fachverbänden angeschlossen. Sie sind auch Mitglieder der jeweiligen DJK-Diözesanverbände bzw. DJK-Landesverbände. Oberste Organisationsstufe ist der DJK-Bundesverband (DJK-Sportverband Deutsche Jugendkraft e. V.).

 

Im Deutschen Sportbund ( DSB ) versucht die DJK, ihre christliche Werthaltung als ein Verband mit besonderer Aufgabenstellung einzubringen. 

DJK-Sportvereine

 52 Vereine mit ca. 33.000 Mitglieder im Bistum Eichstätt

( davon mehr als 1.100 Mitglieder der DJK Abenberg )

 arrow down2  arrow down2

Fachverbände

( BFV,BTV usw.)


DJK-Diözesanverbände

 arrow down2  arrow down2

Landessportverbände

(für Bayern: BLSV)

 

 DJK-Landesverbände
 arrow down2
arrow down

 

 DJK-Bundesverband

(ca. 530.000 Mitglieder)

 arrow down2
 
 Deutscher Sportbund (DSB)

Internationaler Katholischer

 Sportverband ( FICEP )