Die DJK - Wer oder was ist das?

VI. Zusammenfassung der Leitideen der DJK

  • Sport, Spiel, Fairplay, Fitness, Kameradschaft, Lebensfreude, Hilfsbereitschaft usw. in der Gemeinschaft erleben
     
  • Förderung des Menschen in seiner ganzheitlichen Sichtweise und unter Berücksichtigung seiner besonderen Persönlichkeit
     
  • Deutsche Jugendkraft (DJK) als Sportverband für alle Menschen, wenn die oben beschriebene Zielsetzung der DJK durch die Mitglieder beachtet wird
     
  • Vermittlung von gesellschaftlichen Grundwerten ( abgeleitet aus dem Ethikanspruch der DJK-Satzung )
     
  • Umfeld schaffen, in dem nicht Rücksichtslosigkeit und Eigeninteresse, sondern das gemeinschaftliche Miteinander zum Erfolg führen
     
  • Ermutigung der Vereinsmitglieder zur Mitverantwortung für die DJK-Gemeinschaft.

 

Die drei Großbuchstaben DJK stehen für den Namen „Deutsche Jugendkraft“.

Sie beschreiben die Summe aller positiven, kraftvollen und kreativen Eigenschaften der Jugendzeit schlechthin, ohne dass diese damit auf den Lebensabschnitt Jugend begrenzt wären. Von Käthe Kollwitz gibt es den überzeugenden Ausspruch: „Das Alter ist nicht ein Rest von Jugendkraft, sondern ein ganz Neues, für sich Bestehendes, Großes.“

 

Verfasser: Gerhard Hörauf